Film zum Thema häusliche Gewalt

Die Geschichte einer Familie in der die Gewalt des Vaters gegen die Mutter alle Familienmitglieder in die Verantwortung zieht. Erzählt aus der Perspektive der 13-jährigen Johanna, die versucht die familiäre Situation vor der Außenwelt zu verheimlichen. Selber mit sich im Zwiespalt zwischen Pflichtgefühl, jugendlichem Drang und der ersten Liebe, trifft sie eine folgenreiche Entscheidung. Keine leichte Kost, da die seelischen Verletzungen von der Regisseurin Kirsi Marie Liimatainen sehr realistisch aufgezeigt werden. Ein aufrüttelndes Werk, über ein Problem, das immer noch viel zu wenig Beachtung findet. Ein Film zum Thema Häusliche Gewalt.

Länge des Films 87 Min.

Kinoveranstaltung im Rahmen des internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen 

Eintritt frei
Camera Lichtspiele Helmstedt Holzberg 8 - 38350 Helmstedt

 

weitere Information unter www.stadt-helmstedt.de